Ihre Vorteile auf einen Blick

Hausärztliche
betreuung
Breite Diagnostik und Therapie
Passender therapie-
verlauf
Überblick über ihre gesundheit
Gelbfieber-
impfstelle

Aktuelle Informationen

FFP2-Maskenpflicht ab 16 Jahren in der Praxis // Bitte Abstandsregeln in der Praxis einhalten // Vorzugsweise Termin vereinbaren // Wenn möglich ohne Begleitpersonen kommen
Impfung gegen SARS-Cov2 - „Corona-Impfung“

Eine Impfung ist seit 01.01.2021 im Impfzentrum in Fürstenfeldbruck im „alten Aldi“ in der Buchenau möglich. Registrierung und Terminvergabe/-zuteilung erfolgt für jedermann gemäß der Impfverordnung für das Coronavirus unter https://impfzentren.bayern/. Sie können sich dort als auch bei uns registrieren.

Eine Impfung mit den verfügbaren Impfstoffen ist auch in unserer Praxis möglich. Bei uns für die Impfung registrierte Patienten werden gemäß Impfverordnung kontaktiert. Beachten Sie, dass sich die Wartezeit für Ihren Impftermin verlängern kann, wenn Sie eine Impfung mit AstraZeneca ausschliessen. Medizinisch gesehen ist dies nur sehr selten sinnvoll. Die STIKO empfiehlt den Impfstoff „Vaxzevria“ von AstraZeneca besonders für Menschen ab 60 Jahren, jedoch ist auch eine Impfung für Personen unter 60 möglich, dies gemäß den aktuellen Bedingungen auch unabhängig von der Impfverordnung. Bitte bringen Sie zu dem Ihnen mitgeteilten Impftermin neben dem Impfausweis auch den Aufklärungs- und Einwilligungsbogen zum entsprechenden Impfstoff am besten schon ausgefüllt und unterschrieben mit. Die entsprechenden Unterlagen finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html

Bitte sehen Sie von Nachfragen per email oder Telefon ab, wann Sie als für die Impfung registrierter Patient eine Impfung angeboten bekommen! Registrieren Sie sich zusätzlich online unbedingt auch im Impfzentrum.

PCR-Testungen oder Schnelltest auf Covid-19

Wir führen kostenlose Schnelltestungen oder PCR-Testungen aus unterschiedlichen Anlässen durch. Diese sind jederzeit möglich. Idealerweise erfragen Sie kurz vorher telefonisch den besten Zeitpunkt. Sollten Sie Symptome einer Erkältung haben, beachten Sie dringend den untenstehenden Hinweis!

Schnupfen? Halskratzen oder ähnliches? —> Bitte beachten:

Sollten Sie Symptome eines grippalen Infektes haben ( z. B. Husten oder/und Gliederschmerz oder/und Halsschmerz oder ähnliches ), kontaktieren Sie uns bitte zunächst telefonisch. Wir geben Ihnen dann einen gesonderten Termin, sodass Sie ohne Kontakt zu anderen Patienten behandelt werden können. Ein Abstrich auf Covid – 19 wird selbstverständlich durchgeführt. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie mit Symptomen eines Infekts nicht im Wartezimmer warten können.

Unser Routinebetrieb läuft wie gewohnt, jedoch streng getrennt von Patienten mit Zeichen einer Infektion.

Vielen Dank für Ihr Verständnis !

Praxis Dr. Nies

Herr Dr. Emanuel Nies und Herr Dr. Jakob Nies

Herr Dr. Emanuel Nies ist Facharzt für Allgemeinmedizin. Herr Dr. Jakob Nies ist Facharzt für Innere Medizin. Wir führen sowohl allgemeine hausärztliche Untersuchungen durch als auch solche im Bereich der Inneren Medizin.
Informieren Sie sich über unsere Leistungen und kontaktieren Sie uns, wenn Sie
Fragen haben.

Überprüfen Sie Ihren Impfstatus!

Auch in unseren Breitengraden sollte der Impfstatus regelmäßig überprüft und aktualisiert werden. Insbesondere vor Fernreisen ist eine Beratung über empfohlene Impfungen sowie gegebenenfalls notwendige Pflichtimpfungen zur Einreise sinnvoll, so dass Sie sich idealerweise spätestens acht Wochen vor einer Reise darüber informieren sollten.

In 10-jährigem Abstand sollten bis ins hohe Alter Auffrisch-Impfungen für Diphtherie und Tetanus erfolgen. Zudem wird eine einmalige Auffrischung gegen Pertussis (Keuchhusten) für alle Erwachsene empfohlen, die innerhalb der letzten 10 Jahre nicht gegen Keuchhusten geimpft wurden. Allgemein gilt, dass jede bisher durchgeführte Impfung zum Erreichen der Immunisierung zählt. Das bedeutet, dass auch nach längerer Unterbrechung der Grundimmunisierung nicht erneut begonnen werden muss, sondern baldmöglichst vervollständigt werden soll. Gerne können Sie uns beim nächsten Besuch Ihren Impfpass mitbringen.

Gesundheits-Untersuchung / Hautkrebsscreening

Ab dem Alter von 18 Jahren haben gesetzlich Krankenversicherte
die Möglichkeit, einen kostenlosen Gesundheits-Check durchführen zu lassen. Dieser ist einmalig zwischen 18 und 35 möglich, ab dem 36. Lebensjahr dann alle 3 Jahre. Zudem können Sie ab 35 eine Früherkennungs-untersuchung auf Hautkrebs bei uns durchführen lassen. 

Weiterbildungsermächtigung

für den Facharzt für Allgemeinmedizin und Innere Medizin für 2 Jahre:

Interessierte Kollegen dürfen sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!